TV 1887 Oberrodenbach e.V.

Inh. der Plaketten des Bundespräsidenten, des hessischen Ministerpräsidenten, des deutschen Sportbundes und des Landessportbundes

silvesterlauf20172

TVO-Silvesterlauf 2017

Ergebnisse:

Sie verlassen mit dem unten stehenden Link die Internetseite des TV Oberrodenbach. Für den Inhalt, Technik, Sicherheit, Datenerhebung etc. der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.*

Alle Ergebnisse sind im Internet unter *http://my6.raceresult.com/80340/?lang  zu finden.


Insgesamt 518 Läuferinnen und Läufer nahmen am 43. TVO-Silvesterlauf teil. Der Wettergott zeigte sich von seiner veranstaltungsfreundlichen Seite: es blieb den ganzen Tag trocken und mit Temperaturen zwischen 11 und 13 Grad außerordentlich mild. Der Wind sorgte dafür, dass sich die durch den tagelangen Regen recht aufgeweichte Laufstrecke nicht in ein Schlammbad verwandelte.

Für den TV Oberrodenbach konnte Maximilian Oettlé in der Altersklasse M6 über 625m in einer Zeit von 2:46 Minuten den ersten Platz erzielen. Seine Schwester Amalia Oettlé belegte in der Klasse W7 in 3:14 Minuten über diese Strecke ebenfalls Platz 1, Mira Steppuhn wurde Dritte. Lias Noel Freyer belegte in der Altersklasse M7 über 625m in 2:46 Minuten den zweiten Platz, Tarik Schellhorn wurde Vierter, Moritz Mühl belegte Platz 5. In der Altersklasse WJ 10 erreichte Christina Malygin über 1.875m Platz 3, Mira Dülger wurde in dieser Wertung Vierte. Julius Fleiner (MJ 11) belegte über 1.875m in 9:31 Minuten Platz 2.

4

Besonders erfreulich aus Sicht des TVO waren in diesem Jahr einige sehr gute Platzierungen über die 5,2km-Strecke.
In der Gesamtwertung der Frauen über 5,2km belegte Nina Fleiner in 28:28 Minuten einen hervorragenden 8. Platz (Platz 3 in der Altersklasse W30). Hannah Straube gewann in 29:13 Minuten die Altersklassenwertung WJ U20 und kam mit 29:13 Minuten knapp vor Christine Fleiner (29:21 Minuten, Platz 11 in der Gesamtwertung) in das Ziel. In einer Gesamtzeit von 1h27:02 Minuten bedeutete dies Platz 1 in der Mannschaftswertung Frauen vor dem ADAC Triathlonclub Main-Kinzig (1h31:04 Minuten) und dem SSC Hanau-Rodenbach (1h37:26Minuten).

Bester männlicher TVO-Teilnehmer über die 5,2km-Distanz war Matthias Basile, der in 25:38 Minuten Gesamtlauf-Achtundzwanzigster (Platz 5 M40) wurde. Unser erster Vorsitzende Thomas Franzen benötigte 31:57 Minuten und belegte hiermit in der Gesamtwertung der Männer Platz 76 (Platz 20 M50). Bernd Giese erreichte in 32:55 Minuten Platz 3 in der Wertung M60 (Gesamtwertung Platz 84).
Matthias Basile lief anschließend auch noch die 10,2km und belegte dort in einer Zeit von 51:35 Minuten Platz 101 in der Gesamtwertung (Platz 22 M40). Hut ab vor dieser Leistung!

Insgesamt wurden 176 Läuferinnen und Läufer von Landrat a.D. Karl Eyerkaufer auf die 5,2km-Strecke geschickt. Bei den Frauen gewann Alexandra Bott (TC Karlstein) in 23:48 Minuten. Sie lag damit deutlich vor Belinda Stock (Mainz, 25:28 Minuten). Dritte wurde Ramona Kraft (ADAC Triathlonclub Main-Kinzig) in 25:49 Minuten.
Bei den Männern siegte Lukas Abele (SSC Hanau-Rodenbach) in 18:23 Minuten. In 18:45 Minuten kam sein Bruder und Vereinskamerad Marius Abele als Zweiter über die Ziellinie. Den dritten Rang belegte Fabian Kraft (LAC Quelle Fürth) in 18:57 Minuten.

3

282 Teilnehmer machten sich über die 10,2km-Distanz auf den Weg. Bei den Frauen gewann Cathrin Möller (LG Stadtwerke München). Mit 42:51 Minuten lag sie mehr als 1 Minute vor Veronika Ulrich (Nowalala Sports Offenbach, 44:01 Minuten). Drittplatzierte wurde Vorjahressiegerin Katrin Müller (LT Freigericht) in 46:08 Minuten.
Bei den Männern zeigte sich wieder einmal die Dominanz der Läufer des SSC Hanau-Rodenbach, die die ersten vier Plätze belegten. Im Ziel setzte sich Vorjahressieger Salomon Merne Eshete in 34:00 Minuten souverän gegen Thomas Seibert (34:27 Minuten) durch. In 35:22 Minuten belegte Julius Hild Platz 3.

Hervorzuheben sind außerdem die Leistungen von Lilli Christmann (Jahrgang 1949, LT Hanau-Bruchköbel) als älteste Teilnehmerin und Norbert Gündling (Jahrgang 1940, TV Goldbach) als ältester Teilnehmer über die 5,2km-Strecke. Über die 10,2km-Distanz waren Rosemarie Kalbfleisch (Jahrgang 1945, LT Ski-Club Breitenborn) als älteste Teilnehmerin und Heinz Langmaack (Jahrgang 1938, Nowalala Sports Offenbach) als ältester Teilnehmer am Start.

Im Zielbereich konnten sich alle Läuferinnen und Läufer mit heißem Tee versorgen. Der Tee wurde vom Deutschen Roten Kreuz, Ortsgruppe Rodenbach, kostenlos zur Verfügung gestellt. Wie in jedem Jahr war das DRK mit zwei Einsatzfahrzeugen sowie 8 MitarbeiterInnen als Sanitätsdienst im Einsatz, musste jedoch zum Glück nicht aktiv eingreifen.

Unsere Abteilung Turnen übernahm unter der Leitung von Stefan Hartmann die Versorgung mit Speis‘ und Trank. Viele Besucherinnen und Besucher nutzten die Gelegenheit, bei einem Becher Glühwein, einem Bier und/oder einer leckeren Bratwurst, die Aktiven lautstark zu unterstützen und den einen oder anderen Plausch mit Freunden und Bekannten zu halten.

In der Südhanghalle moderierte Matthias Hackerschmied, unterstützt durch Karin Wolff und Tobias Hofmann, gekonnt souverän und kurzweilig die Siegerehrungen. Das Kuchenbuffet fand großen Zuspruch und viel Lob, herzlichen Dank an alle fleißigen Kuchenbäckerinnen und Kuchenbäcker. Bis weit nach Veranstaltungsende wurde im Clubheim die Gelegenheit genutzt, dem Körper wieder Kohlenhydrate zuzuführen und Läuferanekdoten auszutauschen.

3

Ein großer Dank gilt unserem Bürgermeister Klaus Schejna, der den Silvesterlauf durch persönliches Engagement und mit Hilfe des Rodenbacher Bauamtes unterstützt. Beim Silvesterlauf nahm Schejna die Pistole in die Hand und startete die Schülerläufe. Landrat a.D. Karl Eyerkaufer erwies uns zum wiederholten Mal die Ehre, die Läufe über 5,2km und 10,2km zu starten.

Ein weiteres riesengroßes „DANKE SCHÖN!“ an alle ehrenamtlichen Helfer aus den verschiedenen Abteilungen unseres Vereins, die Hand angelegt und hinter den Kulissen für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben. Ohne deren Hilfe bei der Moderation (Klaus Schneider, Jonathan Knauer, Julian Marquardt), beim Auf- und Abbau (Team Trimmer), bei den An- und Nachmeldungen (Team um Nicole Knauer), beim Kuchenbacken, im Clubheim (Team um Kurt Burbach) und als Streckenposten (Renée Faller, Thomas Baumgartner, Klaus Puhl, Mike Rüfer und Bernhard Deines) ist diese Veranstaltung nicht zu stemmen.

Die vielen lobenden Worte der TeilnehmerInnen sind uns Motivation und Ansporn für 2018. Hier eine kleine Auswahl:

Volker Meyer (OPTIMUM Sportbrillen): „Mit dieser Veranstaltung spielt der TV Oberrodenbach ganz vorn in der ersten Liga der besten Sportveranstaltungen in der Region. Gut organisiert, tolle Stimmung und hervorragende Sportler am Start. Ein riesen Kompliment an Michael Marquardt und sein ganzes Team, die sich seit Jahren am letzten Tag des Jahres für uns mächtig ins Zeug legen. Danke.“

1

Maike Bensing (Gelnhausen): „Heute das erst Mal dabei gewesen - und es wird nicht das letzte Mal gewesen sein! Tolle Organisation, tolle Strecke (trotz 2x "die Wand"), Glück mit dem Wetter, Matsch hielt sich in Grenze - auf ein nächstes Mal.“

Peter Trunk (SSC Hanau-Rodenbach): „Liebes Orga - Team, lieber Michael, es war wie immer ein sportlicher Jahreshöhepunkt bei euch in Oberrodenbach. DANKE dafür und bis bald.“

Kerstin Appel (Laufteam Gelnhausen): „Ist immer wieder ein toller Jahresabschluss. Ein dickes Lob an alle Helfer, hat wieder viel Spaß gemacht.“

Lars Lensdorf (Tria-Team Bruchköbel): „Michael, Du und Dein Team, Ihr seid der Knaller! Seit Jahren dabei und immer wieder begeistert - auch wenn ich mich beim Moby Dick immer wieder frage, warum ich mir die Sch… antue 😉. 1000 Dank!!!!“

Sandra Hellmann (TGS Niederrodenbach): „Eine super Veranstaltung. Ich war heute das erste Mal dabei. Und werde 2018 wieder dabei sein. Macht weiter so. Ihr habt ein tolles Team.“

Mit sportlichen Grüßen,
Michael Marquardt
Organisationsleiter Silvesterlauf


Zur Bildergalerie: Silvesterlauf 2017


Stand: 10.01.2018


» IG - Silvesterlauf - 2016

» IG - Silvesterlauf - 2015

» IG - Silvesterlauf - 2014

» IG - Silvesterlauf - Streckenrekorde ab 2002

» IG - Silvesterlauf - Laufstrecke, Fotostrecke und Höhenprofil


        


 

 

Das Training und die Kursangebote des TV Oberrodenbach finden statt:

Alte- und neue Südhanghalle sowie im Gemeinschaftsraum in Oberrodenbach.

Turnverein 1887 Oberrodenbach e.V. - Wiesenstraße 15 - 63517 Rodenbach

Leichtathletik
» weiter
 
Tennis
» weiter
 
Tischtennis
» weiter
 
Trimmen
» weiter
 
Turnen
» weiter
 
Volleyball
» weiter
 
IG-Fasching
» weiter
 
IG-Silvesterlauf
» weiter
 
IG-Theater
» weiter